Auf der Suche nach dem perfekten Farbmix

Mit Homepoetin & Stylistin Nicole Zweig:
"Egal, wo ich hinschaue, überall sehe ich Farben. Herrlich inspirierend ist das!"

Schreibtisch mit Farbgläsern und Pinnwand mit Textilmustern

"Farben haben großen Einfluss auf das Wohlbefinden"

Wir sind natürlich umgeben von unendlich vielen Tönen und Schattierungen und täglich erfahre ich aufs Neue, wie wichtig Farben sind.

Scheint die Sonne, strahlen die Farben um mich herum noch heller und meine Laune ist bestens. Ist es regnerisch und bewölkt, wirken Farben matt, verblassen, wie mit einem Grauschleier überzogen. Und erlischt das Licht und es wird dunkel, sehe ich nur noch Schwarz!

Farben sind für mich wichtig, denn sie haben einen großen Einfluss auf die Psyche und das Wohlbefinden. Ich bin kein großer kein Fan von großen weißen Flächen. Bei uns Zuhause ist auf jeden Fall immer eine Wand im Raum farbig!

Zumindest meist! Denn wir sind vor kurzem umgezogen und noch dominiert die Farbe Weiß unsere Wände. Stelle ich beruflich Farben und Materialien zusammen, fällt mir das wirklich leicht.

Jetzt hingegen, wo ich unser neues Zuhause plane und gestalte, überlege ich hin und her, wäge ab, was wohl am besten passt und fordere ständig Muster an, fächere sämtliche Farbkarten von neutralen über dunklen bis hin zu farbigen Tönen hin und her.

Folgende Fragen schwirren mir dabei durch den Kopf:

  • ➸ Was braucht der Raum, um mich dort wohlzufühlen?

  • ➸ Wie soll die Stimmung sein?

  • ➸ Was darf und muss der Raum alles erfüllen?

  • ➸ Welche Möbel werden im Raum stehen?

  • ➸ Wie bekomme ich die verschiedenen Materialien der Möbel in Einklang?

  • ➸Und vor allem die verschiedenen Funktionen? Küche, Esszimmer + Wohnzimmer sollen zu einem Wohlfühl-Ort vereint werden.

Eine große Hilfe bei der Entscheidungsfindung waren dann eben die angeforderten Muster, wie die tollen Kunststofffliesen aus Recyclingmaterial von Click’n Tile für die Küche. Kleine Probetöpfchen mit Wandfarbe, Stoffmuster und Inspirationen aus Zeitschriften oder Postkarten, die ich auf unserem Esstisch ausgebreitet habe.

So konnte ich am Ende die Farbstimmung finden, die der Raum haben wird.

So bin ich vorgegangen:

Ich habe schnell ein kleines Moodboard mit Stoffen, Farben und Bildern auf unserem 60iger Jahre Sideboard platziert, um Materialien und Muster miteinander zu kombinieren. Eine kleine Farbkarte mit unterschiedlichen Nuancen von Wandfarben und ein etwas größerer Anstrich verschiedener Farben auf Papier, waren mir bei der Wahl der Wandfarbe ebenfalls eine Hilfe. Denn so konnte ich die Töne und in unterschiedlichen Lichtverhältnissen sehen.

Aufgemerkt: Farbanstriche bitte an die Wand hängen, so siehst du direkt, wie die Farbe an der Wand wirkt.

"Der perfekte Farbmix"

Nach reichlichem Abwägen habe ich mich bei der Wandfarbe für den Ton Portland Stone 77. von Little Greene entschieden. Ein sanfter Sandton, der wie ich dann erfahren habe, ein echter Klassiker ist! Dieser Ton passt toll zu der neuen Küche, sowie dem Essbereich, da die Tischplatte vom Ton fast identisch ist und die Farbe harmoniert auch toll mit unseren Möbeln im Wohnzimmer.

Bei den Fliesen für die Küche wurde es eine Kombination aus Weiß, Schwarz und Orange.

Schwarz findet sich im Tischgestell und dem alten Küchenschrank wieder und das Orange nimmt den rötlichen Ton des 60iger Jahre Sideboards auf.

Wie sich dann alles fügen wird, bleibt spannend. Aber die Wirkung des Raums wird ganz entspannt und natürlich, da ich eine Komposition aus erdigen Tönen gewählt habe und die Farbe Schwarz als Akzent immer wieder auftaucht.

Auf jeden Fall machten das Planen und Einrichten für mein eigenes Zuhause total viel Spaß! Was für eine tolle Erfahrung nun eine ganz neue Farbkombination auszuprobieren.

Möbel mit perfekten Farbmix für dein Zuhause

Newsletter

Jetzt anmelden & 15,00€ Homepoet Gutschein (einlösbar ab 100,00€ Einkaufswert) erhalten
Ich möchte regelmäßig Einrichtungs-News, aktuelle Angebote, Einrichtungstipps und Inspirationen für die Einrichtung der Homepoet GmbH, Ampertal 8, 85777 Fahrenzhausen per E-Mail erhalten. Abmeldung ist jederzeit möglich. Diese Einwilligung kann ich jederzeit, durch Klick auf den Link in der Fußzeile jedes Newsletters oder per E Mail an news@homepoet.com mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Die Datenschutzerklärung und Bedingungen für den Willkommensgutschein habe ich zur Kenntnis genommen.
chevron-leftAlertBrowse fileDownload fileFileImagePdfWordTextExcelPowerpointArchiveCsvAudioVideoSpinnerCalendarDealer Search